Übergewicht kann Krankheiten verursachen

Wer möchte, dass sein Tier fit und gesund bleibt, sollte gewissenhaft füttern und Leckerchen der normalen Tagesration anrechnen.

Zum Beispiel sollten Belohnungen fürs Training einkalkuliert werden. Denn Übergewicht kann zahlreiche Erkrankungen nach sich ziehen.

 

Bei Übergewicht werden Gelenke, Bänder und Sehnen überbeansprucht. Bei Jungtieren beispielsweise können zu viele Kalorien zueinem überschießenden Wachstum führen. Wachstumsstörungen im Ellenbogengelenk oder Hüftdysplasie können – vor allem bei großen Hunden – die Folge sein. Generell gilt: Übergewicht fördert Herz-Kreislauf-Probleme, Störungen der Magen-Darm-Funktion, Lebererkrankungen und Diabetes. Bei Übergewicht nimmt die Aktivität des Tieres ab. Dabei leidet nicht nur seine Lebensqualität, sondern es erhöht sich auch das Infektions- und Narkoserisiko.

 

Tierfreunde sollten regelmäßig ihr Tier kontrollieren: Beim sanften Streicheln sollte man die Rippen fühlen können. Bei kurzhaarigen Hunden sind die Rippen sogar leicht zu erkennen. Faktoren wie Rasse, Größe, Geschlecht und Alter spielen ebenfalls eine Rolle. Katzen sollten von oben betrachtet eine Taille haben. Falls Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Tier übergewichtig ist, fragen Sie Ihren Tierarzt. Sollte Ihr Tier abspecken müssen, lassen Sie sich unbedingt in der Tierarztpraxis beraten. Das Team kann Ihnen hilfreiche Tipps und Futterempfehlungen geben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz akzeptieren