Zeitplan erwünscht

Obwohl es schon erste Sonnenstrahlen gegeben hat, ist es trotzdem noch knackig kalt und ungemütlich.

Mein Frauchen scheint das gar nicht zu stören: Immerhin ermuntert sie mich euphorisch dazu, nach draußen zu gehen.

 

Dabei liege ich doch sehr gerne auf ihrem Lesesessel mit dem megakuscheligen Kissen. „Elvis, geh‘ doch mal raus, ein bisschen schnuppern!“ Jaaa doch! Dass Frauchen es einfach nicht kapiert: Es ist eben noch frisch draußen, nix für den Sommerkater. Genauso wichtig wie die Jahreszeiten sind mir die Uhrzeiten. Morgens bin ich stets zur gleichen Zeit wach. „Deine innere Uhr geht ja wieder mal perfekt“, murmelt Frauchen um 5.30 Uhr noch ganz verschlafen. Ein bisschen Pünktlichkeit und Disziplin hat noch keinem geschadet! Besonders denke ich das immer, wenn ich pünktlich um 19 Uhr vor meinem Napf sitze, meine Herzensdame erwartungsvoll anschaue und eine leckere Speise erwarte ... Euer Elvis ©presse-punkt.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz akzeptieren